Offizielle Internetseite 1. FC Bocholt 1900 e. V.
Verein

FCB lädt Helfer der Flutkatastrophe ein

Mittwoch, 28.07.2021 15:00 Uhr | Ulrich Hackfort

Die Bilder der letzten Tage von der Flutkatastrophe im südlichen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben viele erschüttert. Vor Ort im Einsatz waren auch Kräfte aus Bocholt, denen der FCB durch eine kleine Geste nun seine Dankbarkeit zeigen möchte.

„Einsatzkräfte sagen immer, es sei ihr Job zu helfen - trotzdem kann man ihnen für ihre Bereitschaft, in dieser Krise zu helfen, nicht genug Anerkennung und Dankbarkeit zollen“, sagt Ludger Triphaus, Präsident des 1. FC Bocholt.

Der Verein hat deshalb beschlossen, die aus Bocholt entsandten Einsatzkräfte von der Feuerwehr Bocholt, dem Technischen Hilfswerk, dem Deutschen Roten Kreuz, der DLRG und der Malteser zum ersten Oberliga-Heimspiel am 29. August in die Gigaset Arena am Hünting einzuladen - inklusive Gutscheinen für Essen und Trinken. Stattfinden wird an diesem Tag das Derby gegen den 1. FC Kleve.

Ludger Triphaus: „Es ist nur eine kleine Geste, aber wir möchten den Einsatzkräften damit zeigen, dass wir ihre Arbeit wertschätzen. Mit der Feuerwehr in Bocholt, die sich sehr erfreut gezeigt hat, haben wir schon gesprochen. Mit den weiteren Organisationen werden wir in den kommenden Tagen Kontakt aufnehmen.“

Wie auch du helfen kannst

Wer den Opfern der Hochwasserkatastrophe direkt helfen möchte, kann dies am besten direkt über Geldspenden tun. Nachfolgend daher einige Hilfsorganisationen, die derzeit Spenden einsammeln:

Deutsches Rotes Kreuz

IBAN: DE63370205000005023307

BIC: BFSWDE33XXX

Stichwort: Hochwasser

Aktion Deutschland Hilft

Spenden-Stichwort: Hochwasser Deutschland

Spendenkonto: IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30

Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)