Offizielle Internetseite des 1. FC Bocholt 1900 e. V.
Menü
Nachwuchs

U19 und U17 siegen zum Jahresabschluss

Samstag, 17.12.2022 14:53 Uhr | Luca Terweide

U19 siegt 3:1 beim FSV Duisburg: Das Team von Lars Fondermann hat im Rennen der unteren Tabellenhälfte einige Tabellenplätze wettgemacht. Mit dem 3:1-Sieg steht die U19 zur Winterpause auf Rang zwölf.

Die Schwatten gingen früh in Führung, mussten sich aber in der Halbzeitpause eher über diese wundern. Younis Butt traf nach Vorlage von Iker Prudencio trocken zum 1:0 in der 11. Minute. In der Folge waren die Gastgeber allerdings das sichtbar stärkere Team auf dem Platz. „Vor allem mit wenig Kontakten und viel Tempo hat uns Duisburg echte Probleme gemacht“, stellte Coach Fondermann nach dem Abpfiff fest. Nach einer nicht geklärten Aktion in Minute 35 ging der FSV-Stürmer zu Boden, es gab Strafstoß für Duisburg. Die Hausherren glichen somit also gut zehn Minuten vor der Pause zum 1:1 aus. 

Die Ansprache in der Kabine war entsprechend laut und energisch, und Fondermanns Worte schienen Früchte zu tragen. Iker Prudencio sicherte sich in der 65. Minute seinen nächsten Scorerpunkt und traf zur erneuten Führung, die mittlerweile auch verdient war. „Im zweiten Durchgang haben wir es einfach besser gemacht. Die Räume konnten wir deutlich besser bespielen, haben mehr kommuniziert, mehr Wille gezeigt“, so Fondermann. Die Führung konnten die Schwatten dann auch noch erhöhen und sicher ins Ziel bringen. Zehn Minuten vor Ende der Partie setzte Max Mahn den Schlusspunkt für Bocholt und erzielte das 3:1. „Das war ein ganz wichtiger Sieg für uns heute, und es tut richtig gut, mit zwei Dreiern in Folge in die Winterpause zu gehen“, freute sich der U19-Trainer.

U17-Grenzlandliga: 3:0-Sieg im Derby gegen Lowick

Bei den Sportfreunden aus Lowick stellte sich die Mannschaft von Alexander Arndt vergangenen Sonntag souverän und spielfreudig dar. Mit dem 3:0-Sieg steht die U17 nun auf Rang fünf.

„Wir haben heute eine sehr gute Leistung gezeigt und gehen mit dem souveränen Sieg natürlich gerne in die Winterpause“, resümierte Alex Arndt, U17-Trainer. Yannik Hundt hatte den FCB früh mit seinem Treffer auf die Siegerstraße gebracht (7'), noch vor der Pause konnte Hadi Salman auf 2:0 erhöhen. Auch im zweiten Durchgang war Bocholt das spielbestimmende Team und legte den dritten Treffer des Tages nach. Zinedine Funfack besorgte den 3:0-Endstand in Minute 65 und sorgte für klare Verhältnisse.

Für die U17 steht als nächstes „Heimspiel“ an diesem Wochenende der Triiitech-Hallencup an, der heute, Samstag um 14:30 Uhr angepfiffen wird. Danach geht es in den Stadtmeisterschaften um den ersten Hallenpokal seit drei Jahren Corona-Pause.