Offizielle Internetseite 1. FC Bocholt 1900 e. V.

Foto: Rot-Weiss Essen/Markus Endberg

Kaderplanung

1. FC Bocholt verpflichtet Kevin Grund von RWE

Samstag, 12.06.2021 13:03 Uhr | Stefan Schniedertöns

Der 1. FC Bocholt feilt weiter mit Hochdruck an der Kaderplanung für die Saison 2021/2022 in der Oberliga Niederrhein. Dabei ist es der Sportlichen Leitung gelungen, einen weiteren Transferkracher zu realisieren: Kevin Grund wechselt vom Regionalligisten Rot-Weiss Essen an den Bocholter Hünting. Der 33-Jährige erhält beim 1. FC Bocholt einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30.06.2023. Kevin Grund erhält beim 1. FC Bocholt die Rückennummer 33.

Ausgebildet wurde der gebürtige Oberhausener im Nachwuchsleistungszentrum des MSV Duisburg, wo er in der U23 auch seine ersten Schritte im Seniorenbereich gemacht hat. Von der Zweitvertretung des MSV zog es ihn 2011 an die Essener Hafenstraße. Dort hat er insgesamt zehn Jahre das RWE-Trikot getragen. Mit 326 Spielen (26 Tore, 95 Vorlagen) für Rot-Weiss Essen ist er einer der Rekordspieler in der Historie des Vereins und wird mit RWE-Größen wie Dieter Bast, Dirk Helmig, Frank Kurth oder Willi Lippens in einem Atemzug genannt. In der abgelaufenen Spielzeit stand der zweifache Familienvater 29 Mal in der Regionalliga und vier Mal im DFB-Pokal auf dem Platz. Dabei gelangen ihm zwei Tore und neun Torvorbereitungen.

Entsprechend glücklich über den Top-Neuzugang ist der Sportliche Leiter des 1. FC Bocholt, Stephan Engels: "Kevin hat über Jahre hinweg seine Qualität immer wieder unter Beweis gestellt. So auch in der abgelaufenen Saison, wo er ein Leistungsträger bei RWE war. Sein brutaler linker Fuß, seine positionstechnische Flexibilität und die Abgeklärtheit in engen Spielsituationen werden uns noch unberechenbarer machen." Engels betont außerdem: "Neben einem tollen Sportler können wir zudem auch einen tollen und geerdeten Menschen bei uns begrüßen, der sich voll und ganz den Zielen des Vereins verschreibt."

Auch FC-Cheftrainer Jan Winking freut sich, dass Kevin Grund künftig in der Gigaset Arena auflaufen wird: "Mit Kevin ist uns ein weiterer Top-Transfer gelungen, der uns sowohl sportlich als auch menschlich unheimlich weiterbringen wird. Mit seiner Erfahrung und hohen Qualität am Ball passt er hervorragend zu unserer Spielidee, egal auf welcher Position. Wir sind sehr stolz, solch einen Spieler von unserem Projekt überzeugt zu haben."

Kevin Grund sagt: "Ich hatte zehn tolle Jahre bei Rot-Weiss Essen, die ich nie vergessen werde. Doch jetzt freue ich mich sehr auf die neue Herausforderung beim 1. FC Bocholt. Der Verein ist sehr gut aufgestellt und ambitioniert. Unser gemeinsames Ziel wird es sein, um den Regionalligaaufstieg zu spielen. Ich bin überzeugt, meinen Teil zum Erfolg des Clubs beitragen zu können."