Historie

21.08.1900 Gründung als Bocholter Fußballclub 1900
ab 21.03.1901 Zugehörigkeit zum Rheinisch-Westfälischen Fußballverband
25.08.1901 erstes Meisterschaftsspiel, damals "Wettspiel"
1900-1904 erste Platzanlage an der Werther Chaussee kurz vor Lowick auf einer tiefgelegenen Wiese, mehr Notbehelf; anschließend Spielgelegenheit auf dem Besitz Hermann Boytincks an der Schwanenmühle; danach Benutzung eines Grundstücks in der Nähe des Gutes Efing
1904 Bezug des des südlichen Teiles am Gute Hünting
18.10.1904 Erlaubnis zum Betreiben eines Klubheims am Gute Hünting, bis 1904 der Sportplatz - "malerisch umgeben" - "fußballtauglich" gemacht wurde
1919 Kauf des südlichen Teiles der Sportplatzanlage Hünting, Einweihung der Erweiterung am 8. Mai 1921
1937 Fusion mit dem Ballspielverein 1909 Bocholt zum Ballspielverein 1900 Bocholt
1946 mit neuer Satzung Umbenennung in den heutigen 1. Fußball-Club Bocholt
18.06.1950 Aufstieg in die höchste Amateurklasse nach einem 6:1 gegen Rheingold Emmerich, zum Teil bis zu 16.000 Zuschauer
1959 Aufstieg in die Verbandsliga Niederrhein mit einem Punkt Vorsprung vor BV Altenessen, in der Mannschaft: Friedel Elting
1974 Aufstieg aus der Landesliga in die Verbandliga Niederrhein
1977 Aufstieg aus der Verbandsliga Niederrhein, der damals höchsten Amateurliga, in die zweite Bundesliga Nord, erstmalsim bezahlten Fußball; 1978 Abstieg in die neu gegründete Oberliga Nordrhein
1980 Meister der Oberliga Nordrhein
1980 Wiederaufstieg in die zweite Bundesliga Nord, in den ersten Wochen Tabellenführer, Zwangsabstieg 1981 aufgrund Zusammenlegung der zweiten Ligen Nord und Süd zu einer einteiligen zeiten Bundesliga; Platz elf, dennoch Abstieg in die Oberliga Nordrhein
1983 Vizemeister der Oberliga Nordrhein, Teilnehmer an der Endrunde der deutschen Amateurmeisterschaften
1984 Erreichen des DFB-Pokalviertelfinales (1:2 gegen Bayern München vor über 20.000 Zuschauern am Hünting)
1993 Vizemeister der Oberliga Nordrhein, Teilnehmer an der Endrunde der deutschen Amateurmeisterschaften
1994 Endspielteilnahme im Niederrheinpokal, in der 2. DFB-Pokalhauptrunde (2:3 gegen RW Essen)
1995 Klassenerhalt Regionalliga, Tabellendreizehnter
1995 Niederheinpokalfinalist
1997 Abstieg aus der Regionalliga in die Oberliga Nordrhein
21.08.2000 Jubiläum: 100 Jahre 1.FC Bocholt
2007 Abstieg aus der Oberliga Nordrhein
2008 Friedel "Tito" Elting, der für den 1. FC über 700 Spiele bestritt, ihn als Trainer in die 2. Bundesliga führte und bis zum April des Jahres als Präsident vorsteht, verstirbt am 23. Juli im Alter von 71 Jahren.
2008 Abstieg aus der Verbandsliga Niederrhein
2012 Der 1. FC Bocholt und der Nachbar FC Olympia Bocholt nähern sich für erneute Fusionsgespräche an. Mit im Boot ist nun auch der BV Borussia Bocholt.
2014 Aufstieg in die Oberliga Niederrhein