Offizielle Internetseite 1. FC Bocholt 1900 e. V.

Stadionordnung

Der 1. FC Bocholt bittet alle Zuschauerinnen und Zuschauer, die nachfolgende Stadionordnung während des gesamten Aufenthalts auf dem Vereinsgelände zu beachten:

Stadionordnung des 1. FC Bocholt 1900 e.V.


Die wichtigsten Punkte:

§ 3 Aufenthalt

(1) In den Versammlungsstätten und Anlagen des 1. FC Bocholt 1900 e.V. dürfen sich nur Personen aufhalten, die eine gültige Eintrittskarte oder einen sonstigen Berechtigungsausweis mit sich führen oder die ihre Aufenthaltsberechtigung für diese Veranstaltung auf eine andere Art nachweisen können. Eintrittskarten und Berechtigungsausweise sind innerhalb der Stadionanlage auf Verlangen der Polizei oder dem Kontroll- und Ordnungsdienst vorzuweisen. Beim Verlassen des Stadionbereichs verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit.

(2) Zuschauer haben den auf der Eintrittskarte für die jeweilige Veranstaltung angegebenen Platz einzunehmen.


§ 4 Eingangskontrolle

(1) Jeder Besucher ist bei dem Betreten der Stadionanlage verpflichtet, dem Kontroll- und Ordnungsdienst seine Eintrittskarte oder seinen Berechtigungsausweis unaufgefordert vorzuzeigen und auf Verlangen zur Überprüfung auszuhändigen.

(2) Der Kontroll- und Ordnungsdienst sowie die Polizei sind berechtigt Personen – auch durch den Einsatz technischer Hilfsmittel – daraufhin zu untersuchen, ob sie aufgrund von Alkohol – oder Drogenkonsum oder wegen des Mitführens von Waffen oder von gefährlichen oder feuergefährlichen Sachen ein Sicherheitsrisiko darstellen. Die Untersuchung erstreckt sich auch auf mitgeführte Gegenstände.

(3) Personen, die Ihre Aufenthaltsberechtigung nicht nachweisen können und Personen, die ein Sicherheitsrisiko darstellen, sind zurückzuweisen und am Betreten des Stadions zu hindern. Dasselbe gilt für Personen, gegen die ein regionales oder bundesweites Stadionverbot ausgesprochen worden ist. Ein Anspruch der zurückgewiesenen Besucher auf Erstattung des Eintrittsgeldes besteht nicht.

(4) Aus Sicherheitsgründen und zur Abwehr von Gefahren sind die Besucher*innen verpflichtet, auf Anweisung der Polizei oder des Kontroll- und Ordnungsdienstes andere Plätze als auf ihrer Eintrittskarte vermerkt – auch in anderen Blöcken – einzunehmen.


§ 6 Verbote

Den Besucher*innen des Stadions ist das Mitführen folgender Gegenstände untersagt:

a) Waffen aller Art

b) Sachen, die als Waffen oder Wurfgeschosse Verwendung finden können

c) Gassprühdosen, ätzende oder färbende Substanzen

d) Flaschen, Becher, Krüge oder Dosen, die aus zerbrechlichem, splitterndem oder besonders hartem

Material hergestellt sind

e) sperrige Gegenstände wie Leitern, Hocker, Stühle , Kisten, Reisekoffer

f) Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln und andere pyrotechnische Gegenstände

g) Speisen und Getränke aller Art

h) Tiere (mit Ausnahme von Assistenz- bzw. Blindenführhunden)

i) Laserpointer

j) Videokameras ohne entsprechende Genehmigung


§ 8 Hausrecht / Aufsicht

Das Hausrecht haben Vertreter und Beauftragte des 1. FC Bocholt 1900 e.V.

Bei Veranstaltungen ebenfalls die Polizei und der zuständige Sicherheits- und Ordnungsdienst.


§ 9 Haftung

(1) Das Betreten und Benutzen des Stadions erfolgt auf eigene Gefahr. Für Personen- und Sachschäden, die durch Dritte verursacht wurden, haftet der 1. FC Bocholt 1900 e.V. nicht.