zurück zur Übersicht
Foto: Stefan Schniedertöns

Neue AM BALL wurde zugestellt

Die sechste Ausgabe des AM BALL Vereinsmagazins ist bei den Mitgliedern zugestellt worden. Nicht-Mitglieder haben am Sonntag beim Heimspiel gegen TuRU Düsseldorf die Möglichkeit, die Ausgabe zum Selbstkostenpreis von 1€ zu erwerben.

Vor zwei Jahren haben wir den Beschluss gefasst, die AM BALL zu reformieren. Aus dem zu jedem Heimspiel erschienenen Stadionheft ist ein Magazin geworden, das qualitativ höchsten Ansprüchen genügt und mit redaktionellen Inhalten im regelmäßigen Abstand vier Mal im Jahr erscheint. Die Zeiten, in denen das Stadionheft nur eine gedruckte Version der Webseite gewesen ist, waren vorbei. Auch der Versand per Post an unsere Mitglieder ist auf sehr positives Feedback gestoßen.

Nun ist die inzwischen sechste Ausgabe bei unseren Mitgliedern zugestellt. Und wieder hat sich einiges geändert. Neben einigen neuen Rubriken, wie beispielsweise unseren Social Media-Highlights, wurde das Design überarbeitet. In den vergangenen Jahren hatten wir daran nur minimale Änderungen vorgenommen. Unser großer Dank gilt daher Morgane Burat, Mediendesign-Studentin an der Rheinischen Fachhochschule Köln. Sie ist federführend für das neue Erscheinungsbild der AM BALL verantwortlich. Nicht vergessen wollen wir aber Benjamin Lenz und Nicole Beeskow, die den hohen technischen Standard der AM BALL jederzeit aufrecht erhalten haben und denen natürlich ebenso unser Dank gilt.

Unsere AM BALL ist aber nur der Anstoß. In den kommenden Monaten wird es weitere Änderungen geben, die alle Kommunikationsmaßnahmen betreffen. Dazu gehört zum Beispiel eine neue Webseite, die zum Start der Saison 2019/2020 online gehen wird.