zurück zur Übersicht
Foto: Tim Schülingkamp

Bugla-Doppelpack bei 2:0-Heimsieg

Nach zuletzt drei Unentschieden in Folge gewann der 1. FC Bocholt am Sonntag mit 2:0 (1:0) gegen den SC Düsseldorf-West. Beide Treffer für die Schwatten erzielte André Bugla (45., 78.).

Der 1. FC, bei dem Daud Gergery, André Bugla und Alexandros Armen die Offensive bildeten, begann sehr schwungvoll und erspielte sich durch Gergery (16., 18.) und Marc Beckert (17.) einige gute Chancen innerhalb kürzertrete Zeit. Doch auch der Gastgeber versteckte sich nicht und kam durch Maciej Zieba (20.) und Ricardo Ribeiro (36.) zu ersten Torannäherungen. Daniel Neustädter (37.) und zuvor Daud Gergery (30.) verzogen jeweils knapp aus der Distanz. Als sich die meisten der rund 100 Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz an der Stölting Arena bereits mit einem 0:0-Halbzeitstand abgefunden hatten, gab es aus rund 35 Metern noch einmal aus halsbrecherische Position Freistoß für die Schwatten. Alle rechneten mit einem Flankenball von André Bugla, doch stattdessen erwischte Buggi den Gästekeeper Sebastian Siebenbach auf dem falschen Fuß und drehte die Murmel an der Mauer vorbei ins Tor (45.).

Im zweiten Durchgang blieben die Gäste stets gefährlich: In einer Sturm-und-Drang-Phase der Düsseldorfer prüfte Zieba zunächst Maurice Schumacher (50.), ehe kurze Zeit später Dennis Ordelheide sogar mit seinem satten Abschluss den Pfosten traf (55.). Kapitän Tim Winking rüttelte daraufhin seine Vordermänner auf und seine mahnenden Worte zeigten Wirkung. Der FCB kontrollierte in der Folgezeit zunehmend wieder die Begegnung und besaß durch Philipp Meißner, Niklas Möllmann und Lars Bleker gute Einschussmöglichkeiten, um vorzeitig zur Entscheidung zu gelangen. So musste eine tolle Kombination zwischen Beckert, Neustädter und Bugla herhalten, um das 2:0 herbeizuführen. Bugla verwertete die klasse Flanke von Neustädter volley (78.). Im Anschluss an den zweiten Bugla-Treffer brannte nichts mehr an, da die FCB-Defensive bombenfest stand und nichts mehr zuließ. Somit blieb es beim verdienten 2:0-Erfolg gegen die Mannschaft des neuen Gäste-Trainers, Ex-Mainz 05-Profi Ranisav Jovanovic.

2 : 0

Aufstellung

Schumacher - Fini , Winking , Beckert , Meißner - Gurny , Neustädter , Bleker , Gergery (56. Möllmann) - Armen (79. Buijl) , Bugla (82. Volmering)

Tore

  • Bugla (45.)
  • Bugla (78.)