zurück zur Übersicht
Foto: Tim Schülingkamp

Frank Nehling nicht mehr für den 1. FC Bocholt tätig

Die Jugendabteilung des 1. FC Bocholt und Frank Nehling haben sich in beidseitigem Einvernehmen auf eine vorzeitige Beendigung der Zusammenarbeit geeinigt. Nehling, der als Koordinator für die U12- bis U15-Junioren und als Turnierorganisator angestellt war, ist damit mit sofortiger Wirkung nicht mehr für den 1. FC Bocholt tätig.

Frank Nehling und der Jugendvorstand des Vereins konnten sich nicht auf eine über das Saisonende 2018/2019 hinausgehende Zusammenarbeit verständigen. Gründe hierfür waren unterschiedliche Auffassungen über die zukünftigen Kompetenzverteilungen innerhalb der Jugendabteilung. Das Angebot Nehlings, das Arbeitsverhältnis vor diesem Hintergrund bereits mit sofortiger Wirkung zu beenden, hat der 1. FC Bocholt in dieser Woche angenommen, um mögliche Interessenkonflikte zu vermeiden.

„Wir danken Frank Nehling herzlich für die geleistete, sehr gute Arbeit in den letzten Jahren und wünschen ihm persönlich wie sportlich alles Gute für die Zukunft“, sagt Mike Elting, Jugendleiter des 1. FC Bocholt.