zurück zur Übersicht
Foto: FCB

Eurocup Heiden: Knappe Ergebnisse beim Leistungsvergleich

Während die Teams der Gruppen B, C und D am Samstag in der Westmünsterlandhalle um den Viertelfinaleinzug des Eurocup kämpften, absolvierten die U13-Junioren des 1. FC Bocholt traditionell einen Leistungsvergleich auf dem Kunstrasen des gastgebenden FC Viktoria Heiden. An diesem nahmen neben den Schwatten auch die bereits am Freitagabend am Turnier beteiligten Teams von Rot-Weiss Essen, Feyenoord Rotterdam und Cambridge United teil, sowie die U15-Junioren des Gastgebers.

Bei nasskalten Temperaturen nutzen die fünf Teams am Samstagmittag die Möglichkeit, abseits des Spektakels in der Westmünsterlandhalle auf dem Kunstrasenplatz gegeneinander anzutreten. Für die von Alexander Arndt und Phil Mumbeck trainierte FC-Teams stand zunächst der Vergleich gegen Cambridge United an, das mit einem 5:2-Erfolg am Vorabend noch alle Viertelfinalträume der Schwatten zunichte machte. Gegen die Briten zeigte sich die Mannschaft vom Hünting gut erholt von diesem Vergleich und siegte letztlich verdient mit 2:1 Toren, musste in den Partien gegen Feyenoord Rotterdam und Rot-Weiss Essen jedoch knappe 1:2-Niederlagen einstecken, ehe zum Abschluss ein torloses Remis gegen die C-Junioren des FC Viktoria Heiden zu Buche stand.

„Trotz der Temperaturen hat es Spaß gemacht, sich auch auf dem Feld noch einmal gegen diese Teams messen zu können, zumal die Leistungen aller Mannschaften ungeachtet der Belastungen des Vortages schon sehr ordentlich waren“, fasste FC-Coach Alexander Arndt den Leistungsvergleich allgemein zusammen und präzisierte für sein Team: „Auch, wenn man natürlich jedes Spiel gewinnen möchte, standen die Ergebnisse hier heute nicht im Vordergrund. Uns ging es vielmehr darum, auf sehr hohem Niveau testen zu können und gute Leistungen abzurufen. Das ist den Jungs über weite Strecken gut gelungen, so dass die erneute Teilnahme am Leistungsvergleich für uns absolut zielführend war.“

Am Sonntagmorgen trifft das FC-Team dann wieder in der Westmünsterlandhalle auf die jeweils fünftplatzierten Teams der Gruppen B, C und D. Nach Abschluss der Gruppen B und C gehören die Mannschaften von Gornik Zabrze aus Polen, sowie Hannover 96 definitiv zu den Gegnern der Schwatten, die ab 9:40 Uhr ins Turniergeschehen eingreifen werden.