Offizielle Internetseite 1. FC Bocholt 1900 e. V.
1. Mannschaft

Sieg im ersten Testspiel gegen Fortuna Köln

Samstag, 25.06.2022 19:03 Uhr | Stefan Schniedertöns

Beim künftigen Liga-Rivalen Fortuna Köln gelang dem Team um Coach Jan Winking ein 1:0-Erfolg. Torschütze des einzigen Treffers am heutigen Tag war Marc Beckert. Besonders Gian-Luca Reck und Jona Scholz im Tor der Bocholter dürften die Kölner Angreifer zur Verzweiflung gebracht haben.

Auf zehn Spieler musste Jan Winking im ersten Test verzichten: Florian Abel, Sebastian Wickl, Marvin Lorch, Marcel Platzek, Kevin Grund, Fabio Ribeiro (alle Urlaub), Max Güll (Oberschenkelverspannung), Lars Bleker (Aufbautraining), Jeffrey Obst (privat verhindert) und Max Mahn (noch nicht spielberechtigt). Mit der Anfangsformation testete er dann auch ein neues System. Mit einer 5er-Kette, in der Neuzugang Gino Windmüller (später ersetzt durch Marc Beckert), Tim Winking und Arman Corovic das Zentrum bildeten, wollte der Coach neue Erfahrungen sammeln.

Im ersten Durchgang hatten die Gastgeber die besseren Gelegenheiten. Doch Gian-Luca Reck im Kasten des FCB verhinderte zwei Mal überragend den Rückstand (9., 32.). Auf der anderen Seite hatte Robert Nnaja die beste Gelegenheit (35.). „Ansonsten gab es auf beiden Seiten wenig Gelegenheiten“, sagte Jan Winking. Der zweite Durchgang war dann von vielen Wechseln geprägt, allerdings überwiegend auf der Seite von Fortuna Köln. Winking brachte urlaubs- und verletzungsbedingt zum zweiten Durchgang zunächst nur Torhüter Jona Scholz, Neuzugang Isaak Akritidis und Stürmer Dario Gerling, der im Verlauf der zweiten Halbzeit zwei gute Möglichkeiten haben sollte (63., 85.). Später kamen noch der aus dem Urlaub zurückgekehrten Beckert und der A-Jugendlichen Ahmet Özyigit ins Spiel. Jona Scholz konnte sich ebenfalls auszeichnen und verhinderte ebenfalls zwei Mal den Rückstand.

Der 1. FC Bocholt verteidigte gegen die starken Kölner leidenschaftlich. Als bestes Beispiel nannte Winking Akritidis’ Grätsche in höchster Not, mit der er fünf Minuten vor der Führung einen Rückstand verhinderte. „Das sind so Situationen, mit denen wir überleben können. Das hatten wir zuvor noch mit der Mannschaft besprochen“, sagte Winking. Der Führungstreffer gelang dann Marc Beckert, der nach einem Zuspiel von Dario Schumacher allein vor dem Tor auftauchte und seinen 80-Meter-Sprint veredelte (70.).

Für Jan Winking war es ein guter Test: "Das Spiel war gut, um herauszufinden, wo es Lücken gibt. Wir mussten uns vielen Pressing-Situationen stellen. Da werden Fehler ganz anders bestraft als in der Oberliga. Wir haben gut verteidigt und immer mal wieder Kontersituationen bekommen." Der nächste Test steht am kommenden Samstag an, wenn Bundesligist VfL Bochum zu Gast ist in der Gigaset Arena am Hünting. Tickets für das Spiel gibt es hier >>.

1. FC Bocholt: Reck (46. Scholz) – Nakano, Corovic (78. Ahmet Özyigit), Winking, Windmüller (58. Beckert), Yanagisawa – Schumacher, Bugla (46. Akritidis), Yanagisawa – Nnaji, Fakhro (46. Gerling). Trainer: Winking. Tore: 0:1 Beckert (70.).