Offizielle Internetseite des 1. FC Bocholt 1900 e. V.
1. Mannschaft

Bocholt holt Remis bei RW Oberhausen

Freitag, 18.11.2022 21:29 Uhr
Im Flutlichtspiel am Freitagabend trennten sich die Gastgeber Rot-Weiß Oberhausen und der 1. FC Bocholt mit einem 1:1-Remis. Malek Fakhro erzielte die zwischenzeitliche Führung, die Oberhausen kurz nach dem Seitenwechsel ausgleichen konnte.

Zum Abschluss der Hinrunde veränderte Marcus John seine Startelf auf zwei Positionen: André Bugla und Marcel Platzek liefen von Beginn an auf. Für Isaak Akritidis und Kevin Grund ging es zunächst auf die Bank. In der ersten halben Stunde gab es auf beiden Seiten mehrere Halbchancen. Zwingendes sprang da aber noch nicht heraus. Für den FCB aber trotzdem eine wichtige Phase: Nach zuletzt vielen Gegentoren stand die Defensive solide und das Team war gut in der Partie.

Der Führungstreffer war dann sehr ansehnlich: Marvin Lorch schickte Platzek hinter die Viererkette der Oberhausener, der flankte per Außenriss zu Sturmkollege Malek Fakhro, der per Kopf das 1:0 markierte (41.) - der zehnte Saisontreffer. Die Führung hielt aber im zweiten Spielabschnitt nicht lange: Während Sebastian Wickl den Schuss von Kevin Lunga noch an den Pfosten lenken konnte, fiel der Abpraller vor die Füße von Leroy Mickels, der zum 1:1 ausglich (49.).

Jubeltraube nach dem 1:0-Führungstreffer durch Malek Fakhro.

Coach Marcus John dazu: "In der ersten Halbzeit haben wir richtig gut gespielt, da haben wir auch verdient 1:0 geführt. Danach wollten wir ruhig Fußball spielen. Wir wollten die Ballkontrolle haben, was uns nicht richtig gelungen ist. Und das Gegentor war dann mega-unglücklich. Wir stürmen mit vier Mann Richtung Grundlinie und der Ball springt vom Pfosten zurück."

Mit dem Ergebnis und der Leistung bin ich zufrieden.

- Marcus John -

Anschließend spielte dem FCB in die Karten, das Nico Klaß nach seiner zweiten Verwarnung mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde und die Schwatten in Überzahl agierten (57.). Die beste Gelegenheit auf die erneute Führung besaß erneut Fakhro, der einen Abpraller alleine vor dem Tor mit einer Direktabnahme am Tor vorbei drosch (76.). Unter dem Strich war das Unentschieden am Ende verdient. John: "Mit dem Ergebnis und der Leistung bin ich zufrieden, nach den elf Gegentoren, die wir in den beiden Spielen zuvor kassiert haben."

Mittelfeldmotor André Bugla freute sich über die Unterstützung durch die Fans: "Ein besonderes Lob geht an unsere Fans, 300 Fans aus Bocholt waren da und die Mannschaft hat sie und sich belohnt. Dafür spielt man Fußball."

In der Tabelle klettert der FCB vorerst auf Rang 13. Während andere Teams am Wochenende noch nachziehen können, haben die Schwatten noch das Spiel gegen Fortuna Köln in der Hinterhand. In bisher 16 Spielen sprangen 19 Punkte heraus. Weiter geht es unter der Woche zunächst im Pokal gegen den TSV Meerbusch, ehe es dann zum Duell mit dem 1. FC Düren kommt.