Offizielle Internetseite 1. FC Bocholt 1900 e. V.

Foto: Monika Gajdzik

1. Mannschaft

7:1-Kantersieg in Meerbusch

Montag, 06.09.2021 08:04 Uhr | Benjamin Kappelhoff

Eine Woche nach dem unnötigen 2:2-Remis gegen den 1. FC Kleve ist der 1. FC Bocholt zurück in der Erfolgsspur. Beim TSV Meerbusch gewann die Mannschaft von Cheftrainer Jan Winking mit 7:1 (3:1) und belegt damit nach drei Spieltagen Tabellenplatz 3 der Oberliga Niederrhein.

Im Düsseldorfer Vorort begann die Partie aus Sicht der Schwatten äußert schlecht. Bereits nach acht Minuten lag der FCB mit 0:1 hinten, als Harumi Goto zur Führung der Gastgeber abstauben konnte. In der 30. Minute war es Marcel Platzek, der nach Flanke von Marc Beckert zum 1:1 per Kopf traf. Nur acht Minuten später schloss André Bugla einen starken Gäste-Konter zur 2:1-Führung ab (38.), ehe Marvin Lorch mit dem Pausenpfiff zum 3:1 traf (45.).

Im zweiten Durchgang ließ der 1. FC nichts mehr anbrennen und zeigte seine ganze Dominanz. Durch jeweils ein weiteres Tor von Bugla (55.) und Platzek (62.) sowie Alexander Lipinski (75., Elfmeter) und Shunya Hashimoto stand am Ende ein glamouröser 7:1-Sieg des 1. FC Bocholt, der mit nun sieben Zählern aus drei Partien einen sehr guten Start in die neue Saison erwischte.

Entsprechend zufrieden war nach Abpfiff Trainer Jan Winking: „Es gibt sicherlich nicht viele Mannschaften, die in der Lage sind, sieben Tore gegen einen Gegner wie Meerbusch zu schießen. Trotzdem möchte ich auch, dass wir dieses Spiel richtig einordnen und nicht alles in den Himmel loben.“

Der "Fanclub Troublemakers" hatte erneut einen Fanbus eingesetzt, der mit mehr als 30 Supportern die Reise nach Meerbusch angetreten hatte. Viele weitere Unterstützer des Vereins waren außerdem mit privaten PKW angereist und sorgten zusammen mit dem Fanclub für teilweise Heimspiel-Atmosphäre auf der Theodor-Mostertz-Sportanlage. Der Sportliche Leiter des 1. FC, Stephan Engels, bedankt sich auch im Namen der Mannschaft aufrichtig bei jedem Zuschauer für die tatkräftige Unterstützung bei den bisherigen Auswärtsspielen.

Am nächsten Wochenende (4. Spieltag) hat der 1. FC in der Liga spielfrei, empfängt aber zu einem Testspiel ab 15:30 Uhr in der Gigaset Arena den Landesligisten VfB Solingen. Eine Woche später, am 19. September um 15:30 Uhr, startet in der Gigaset Arena das Spitzenspiel gegen die SSVg Velbert.