Verein

- Samstag, 06.03.2021 12:03 Uhr | Lesedauer: 1 Minute

1. FC Bocholt beantragt Regionalliga-Lizenz

Obwohl die Saison Corona-bedingt derzeit ruht, hat der 1. FC Bocholt als Tabellenführer der Oberliga Niederrhein gute Chancen auf den Aufstieg in die Regionalliga West. Der Verein hat am Freitag die dafür notwendigen Lizenzunterlagen beim Westdeutschen Fußball-Verband (WDFV) beantragt.

Bereits seit Januar arbeiteten die Verantwortlichen auf der Geschäftsstelle und der Vereinsvorstand rund um die Uhr, um die vom Verband gestellten Aufgaben abzuarbeiten. „Es war ein Riesenaufwand an Formalitäten, die erledigt werden mussten. Wir haben viele Gespräche mit zertifizierten Veranstaltungsmanagern, Sicherheitsdiensten, Polizei und Ordnungsamt geführt. Insgesamt sind wir guter Dinge, alle Voraussetzungen zu erfüllen und hoffen, schnell wieder in den Spielbetrieb zu kommen“, sagt FC-Präsident Ludger Triphaus.

Wann der WDFV mitteilt, ob der 1. FC Bocholt die Lizenz erhält, steht noch nicht fest.