Verein

- Freitag, 24.07.2020 16:07 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

Gigaset wird Haupt-Werbepartner

Telekommunikationsführer wirbt ab sofort auf der Trikotbrust

Gigaset ist neuer Haupt- und Trikot-Werbepartner des Fußball-Oberligisten 1. FC Bocholt. Das Telekommunikationsunternehmen mit langjährigen Wurzeln und Werk in Bocholt, sicherte sich bereits im vergangenen Jahr die Namensrechte am Stadion des Traditionsvereins, das seitdem den Namen „Gigaset Arena“ trägt und erweiterte nun sein Engagement als Haupt-Werbepartner.

Schon seit 2017 engagierte sich Gigaset als Business Partner des 1. FC Bocholt, jetzt baut das Unternehmen sein Engagement beim Fußball-Oberligisten also noch einmal deutlich aus. Der 1. FC Bocholt und Gigaset verständigten sich zunächst auf einen bis 2023 gültigen, ligaunabhängigen Vertrag.

„Die langjährige Partnerschaft zwischen Gigaset und dem 1. FC Bocholt ist bereits seit jeher prägt von großem gegenseitigem Vertrauen und Respekt. Zudem hat Gigaset als international agierendes, weltweit bekanntes Unternehmen seine Wurzeln in Bocholt und steht zu diesen“, sagt FC-Präsident Ludger Triphaus zum neuen Haupt-Werbepartner des Vereins.

„Deshalb sind wir stolz und glücklich, dass Gigaset künftig auch auf unseren Trikots werben wird.“ Klaus Weßing, CEO der Gigaset AG, betonte: „Gigaset ist starker Partner des Sports. Das haben wir in der Vergangenheit auf internationaler Ebene insbesondere durch unser Sponsoring beim FC Bayern München unter Beweis gestellt. Mit dem Einstieg als Haupt-Werbepartner des 1. FC Bocholt unterstreichen wir unsere Verbindung zu Bocholt und NRW.“ Weßing betont: „Qualität, Leistung und Traditionsbewusstsein: Diese Eigenschaften verbinden den 1. FC Bocholt und Gigaset. Ich bin überzeugt, dass eine Stadt wie Bocholt im Fußball mehr bieten kann als ‚nur‘ Oberliga. Wir sind froh, den Verein bei seinen ambitionierten Zielen noch besser unterstützen zu können.“

Gigaset wirbt künftig auf allen drei neuen Trikots des 1. FC Bocholt von Ausrüster PUMA, die ab August auch im Online-Fanshop des 1. FC Bocholt erworben werden können. Das Ausweichtrikot für die neue Spielzeit ist erstmals im Gigaset-typischen Orange gehalten, während Heim- und Auswärtstrikot weiß bzw. schwarz sind.

Neben der Sichtbarkeit auf den Trikots hat das Unternehmen bereits seit mehreren Monaten eine deutlich erhöhte Präsenz in der Gigaset Arena, in der beispielsweise die gesamte Nordkurve mit Gigaset-Banden versehen ist. Auf der LED-Leinwand, die in Kürze installiert wird, erhält Gigaset ebenso Slots für Werbemaßnahmen wie auf den Social Media-Kanälen des Vereins. Geplant ist zudem, dass jeder Spieler der Oberliga-Mannschaft als offizielles „Diensthandy“ eines der Gigaset-Top-Smartphones GS290 erhält – inklusive eingraviertem Vereinslogo, Rückennummer und Namen. Diese exklusiven 1. FC Bocholt-Modelle sollen zeitnah ebenfalls im Online-Shop des Vereins für Fans erhältlich sein.