Verein

- Donnerstag, 04.06.2020 16:06 Uhr | Lesedauer: 0 Minuten

Der 1. FC Bocholt trauert um Stefan Strauß

Voller Schmerz und tief betroffen haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass wir ein Mitglied unserer großen FC-Familie verloren haben.

Plötzlich und unerwartet verstarb am vergangenen Sonntag unser Freund und Gönner Stefan Strauß im Alter von nur 58 Jahren.

Über Jahrzehnte war Stefan ein treuer Begleiter unserer FC-Jugend- und Seniorenabteilung. Am Spielfeldrand auf Mannschaftsfahrten und Turnieren durften wir einen verlässlichen, lebensfrohen und anpackenden Menschen erleben. Man brauchte Stefan nicht lange zu fragen; er half mit, wo immer wir ihn brauchten.

Mit Stefan verlieren wir einen Freund und einen echten Schwatten. Sein Tod macht uns fassungslos. Stefan hinterlässt seine Frau Brigitte und seine Söhne Marius und Jannik, sowie seine Mutter Trude.

Der 1. FC Bocholt wird Stefan Strauß ein ehrendes und stolzes Andenken bewahren.

Stefan, wir werden dich nie vergessen! 

Im Namen des gesamten Vereins,

Der Vorstand des 1. FC Bocholt