zurück zur Übersicht
Ludger Triphaus und Dominik Mosbacher freuen sich auf die weitere gemeinsame Arbeit. Foto: Tim Schülingkamp

Stölting verlängert Premium-Sponsoring bis 2019

Die Stölting Service Group bleibt auch in der kommenden Saison Premium-Partner des 1. FC Bocholt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Gelsenkirchen wird den Verein mindestens bis 30.06.2019 in gleicher Form wirtschaftlich unterstützen wie zuletzt. Damit wird die Stölting Arena auch in der kommenden Spielzeit ihren Namen tragen, den sie in der Form seit 2015 hat, als die Stölting Service Group sich die Namensrechte gesichert hatte. 

„Für uns ist die Partnerschaft mit Stölting von besonderer Bedeutung, um unsere ambitionierten Ziele in sportlicher wie infrakstruktureller Hinsicht zu erreichen", sagte FC-Präsident Ludger Triphaus am Mittwoch im Rahmen eines Pressetermins. „Wir danken der Stölting Gruppe um Dominik Mosbacher sehr für die Treue und freuen uns auf eine spannende Zeit." 

Auch Dominik Mosbacher blickt der weiteren gemeinsamen Zeit mit Vorfreude entgegen: „Der 1. FC Bocholt hat für uns nach wie vor immenses Potenzial, das weiter mit Leben gefüllt werden soll. Deshalb war es für uns letztlich keine Frage, den Verein weiter zu unterstützen, damit der FCB zurück zu alter Stärke findet und wir die Synergien nutzen können, um die Stölting Service Group in Bocholt und in der Region weiter bekannt zu machen – sowohl für Auftraggeber als auch für potenzielle Mitarbeiter."

Bereits seit vergangener Saison ist die Stölting Service Group auch Sponsor beim FC Schalke 04.