Oberliga

- Montag, 17.02.2020 08:02 Uhr | Lesedauer: 1 Minuten

Auftakt verpatzt: Niederlage in Schonnebeck

2:1

Der Auftakt in die Restrunde ist schief gegangen. Beim bis dato Tabellennachbarn der Spvg. Schonnebeck unterlag der FCB am Ende nicht unverdient mit 1:2. Der Anschlusstreffer von Timur Karagülmez kam zu spät.

Durch das Sturmtief Sabine kam es am Sonntagnachmittag zum verspäteten Auftakt in die Restrunde in der Oberliga Niederrhein. Lukas Bosnjak brachte die Hausherren nach einem Konter per Distanzschuss in Führung (11.). Mohamad Cisse profitierte von einem Fehler von FC-Schlussmann Jonas Wenzel und konnte auf 2:0 erhöhen (26.). Danach verflachte das Spiel enorm, denn die Schwatten konnten und die Schonnebecker wollten nicht mehr allzu viel investieren. Es dauert bis zur 80. Minute, bis die 209 Zuschauer einen Torschuss sahen. Timur Karagülmez verwandelte einen direkten Freistoß zum 1:2-Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit hatte Sergen Sezen dann noch die Riesenchance zum Ausgleich, doch er hämmerte den Ball nach Vorarbeit von Niklas Möllmann aus fünf Metern über das Tor.

In der Tabelle verlieren die Bocholter damit den 4. Platz und stehen nun auf dem 5. Tabellenrang. Weiter geht es am nun mit drei Heimspielen in Folge: In der Liga trifft man im Nachholspiel auf die SF Niederwenigern (23.02. um 15 Uhr), den Tabellenführer SV Straelen (01.03. um 15 Uhr) und im Niederrheinpokal auf Rot Weiß Oberhausen (04.03. um 19:30 Uhr).