zurück zur Übersicht
Foto: Tim Schülingkamp

SC Velbert gewinnt gegen schwache Bocholter

In der Oberliga Niederrhein rückt das gesteckte Saisonziel mit dem zweiten Platz nach der Niederlage am Sonntagmittag in weite Ferne. Gegen den SC Velbert verlor die Elf von Manuel Jara in der Stölting-Arena mit 0:1.

In der ersten Halbzeit war es Marveil Nzanza Tekadiomona der die Gäste in Führung schoss. Nach einem individuelle Fehler in der Bocholter Hintermannschaft tauchte dieser alleine vor Schlussmann Joel Kiranyaz auf und schob ohne Probleme zum 0:1 ein (19.). Im zweiten Durchgang hielt Kiranyaz dann noch einen Foulelfmeter, der die Partie frühzeitig entschieden hätte (72.). Auf der anderen Seite erarbeiteten sich die Schwatten einige Chancen, ein Tor wollte aber nicht mehr gelingen.

In der Tabelle ist der Rückstand auf die SF Baumberg auf fünf Zähler angewachsen. An der Tabellenspitze zieht der VfB Homberg weiter einsam seine Kreise. Bereits am kommenden Wochenende könnte das Team die Meisterschaft perfekt machen. Da muss der 1. FC Bocholt zum SC Union Nettetal.

0 : 1

Aufstellung

Kiranyaz - Winking , Divis , Beckert , Meißner - Buijl , Neustädter , Bleker , Abel (72. Göbel) - Bugla , Möllmann (64. Gergery)

Tore

  • Tekadiomona (20.)