zurück zur Übersicht
Verlängerte bis 2021: Philipp Divis Foto: Monika Gajdzik

Divis verlängert bis 2021

Der 1. FC Bocholt und Philipp Divis haben den ursprünglich bis Sommer 2019 laufenden Kontrakt vorzeitig bis 2021 verlängert. Der 19-jährige spielt bereits seit der U13 für den FCB.

"Neben seinem Talent war für mich ein wichtiger Aspekt, dass Philipp auch in schwierigen Zeiten dem 1. FC Bocholt die Treue gehalten hat. Während andere Jugendspieler wie die Wandernomaden weitergezogen sind, weil man aus der Niederrheinliga abgestiegen ist, ist er geblieben und hat gekämpft. Mentalität und Identifikation mit dem Verein, also „schwatt sein“, kann man sich nur schwer antrainieren", freut sich Chefcoach Manuel Jara über die Verlängerung seines Spielers. Weiter sagt er: "Ich erkenne „Mentalitätsmonster“, die gierig darauf sind, zu spielen und auch Spiele zu gewinnen. Dazu zähle ich Philipp und deshalb ist das Ende der Fahnenstange für diesen „schwatten“ Youngster auch definitiv noch nicht erreicht."

Auch Divis freut sich, weiterhin das Trikot der Schwatten tragen zu dürfen: "Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass der Verein frühzeitig mit mir verlängern wollte. Ich will dem Trainerteam in jedem Training und jedem Spiel zeigen, dass es die richtige Entscheidung war."

Divis wechselte als D-Jugend-Jungjahrgang vom RSV Praest an den Bocholter Hüntig und durchlief anschließend alle Jungedmannschaften. Über die Reserve schaffe er dann den Sprung in die erste Mannschaft. Sein Debüt in der Oberliga feierte der 19-jährige im April am Essener Uhlenkrug gegen ETB SW Essen. In dieser Spielzeit gehörte er bis zu seiner Verletzung im Pokalspiel gegen den Wuppertaler SV zum Stammpersonal. Aktuell arbeitet er an seinem Comeback und will Anfang Dezember wieder im Kader stehen.

Ein ausführliches Interview mit Philipp Divis gibt es in der aktuellen Ausgabe des AmBall-Magazins.