Neuzugang

- Dienstag, 14.07.2020 14:07 Uhr | Lesedauer: 1 Minuten

1. FC verstärkt sich mit Takumi Yanagisawa

Der 1. FC Bocholt verpflichtet Takumi Yanagisawa. Der 24-Jährige wechselt von TuRU Düsseldorf an den Hünting.

Dort unterschreibt er einen Ein-Jahres Vertrag. In seiner ersten Saison in Deutschland wurde der 1,72 m große Linksaußen auf Anhieb Stammspieler und mit acht Toren in 22 Spielen der Top-Torschütze beim Ligakonkurrenten aus der Landeshauptstadt.

Stephan Engels ist überzeugt von den Qualitäten des Japaners. Der Sportliche Leiter sagt: „Takumi hat nach etwas Eingewöhnungszeit in seiner ersten Oberliga-Saison bewiesen, dass er einer der stärksten Flügelspieler der Liga ist. Dies ist auch mehreren Regionalligisten nicht verborgen geblieben. Umso glücklicher sind wir, dass er in der kommenden Saison für uns auflaufen wird. Wir sind uns sehr sicher, dass er bei uns nochmals zulegen kann und eine absolute Verstärkung für unser Spiel sein wird.“

„Takumi ist ein Spieler für die offensive Außenbahn, der immer wieder in die Tiefe geht und dadurch einen hervorragenden Riecher für torgefährliche Situationen hat. Kombiniert mit seiner Schnelligkeit, Wendigkeit und seinem engen Dribbling erhoffen wir uns ein weiteres spannendes Element für unser Offensivspiel“, stellt Jan Winking fest. Der Cheftrainer freut sich auf die kommende Saison mit einem so technisch starken Spieler wie Takumi und erklärt: „Wir erhoffen uns von ihm eine enorm positive Entwicklung. In seiner ersten Oberligasaison hat er bereits mehrfach seine großen Qualitäten gezeigt. Jetzt ist er komplett in Deutschland angekommen und kann voll angreifen. Wir sind extrem glücklich über die Verpflichtung eines hervorragenden Oberligaspielers.“

Takumi Yanagisawa blickt mit viel Vorfreude auf seine Zeit beim 1. FC Bocholt. Er sagt: „Die Gespräche mit Stephan Engels und Jan Winking waren sehr gut und auch im Probetraining hat mich die Mannschaft sehr gut in Empfang genommen. Ich freue mich auf die kommenden Monate.“