zurück zur Übersicht

FCB verpflichtet Henning Schroer

Der 1. FC Bocholt hat für die kommende Saison in der Oberliga Niederrhein einen weiteren Spieler unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Henning Schroer wechselt aus der Nachwuchsabteilung des Bundesligisten FC Schalke 04 an den Bocholter Hünting, wo er jetzt einen Einjahresvertrag unterschrieben hat.

Der gebürtige Bocholter, der als Innen- oder Außenverteidiger einsetzbar ist, spielte zuletzt in der U19 der „Knappenschmiede“, ehe er sich im vergangenen Jahr einen Kreuzbandriss zuzog. Bereits in der frühen Jugend spielte Schroer für den 1. FC Bocholt. Weitere Stationen waren GW Vardingholt und der VfL Rhede, ehe er 2010 zum MSV Duisburg und 2013 dann zum FC Schalke 04 wechselte.

FC-Cheftrainer Manuel Jara freut sich über den jungen Neuzugang: „Die Chance, einen sehr gut ausgebildeten Bocholter Jungen zu bekommen, wollten wir uns nicht entgehen lassen. Seine Verletzung vor knapp neun Monaten hat Henning zwar auf seinem Schalker Weg leider zurückgeworfen, war aber letzten Endes unser Glück, ein solches Talent verpflichten zu können. Man merkt, wie er sich von Woche zu Woche stabilisiert. Ich bin davon überzeugt, dass wir noch viel Freude an ihm haben werden.“ Jara betont zudem, dass die Planungen auf der Innenverteidiger-Position durch die Verpflichtung Henning Schroers abgeschlossen seien.