Netzwerkveranstaltung

- Montag, 28.05.2018 14:05 Uhr | Lesedauer: 1 Minute

,,Fußball verbindet"

Dass Fußball über alle Grenzen und Mentalitäten hinweg die Menschen verbindet, ist nichts Neues. Der Fußball kann aber auch eine Netzwerkplattform für grenzüberschreitende Geschäftsbeziehungen sein. Und das umso mehr, als die Niederlande und Nordrhein-Westfalen untereinander bedeutende Handelspartner sind. Das Internationale Netzwerkbüro möchte mit dieser Veranstaltung deutsche und niederländische Unternehmer über die gemeinsame Fußballleidenschaft zusammen bringen – im Vereinsheim wird an dem Abend Netzwerken möglich sein und zwei besondere Vorträge zu hören sein.

Der 1. FC Bocholt und der niederländische Erstligist VVV-Venlo sind beide über 100 Jahre alt und blicken auf eine bewegte Vereinsgeschichte zurück. Einmalig ist Initiative des VVV-Venlo, den eigenen Businessclub für deutsche Unternehmen zu öffnen. Niederländische und deutsche Unternehmen haben die angebotenen grenzüberschreitenden Netzwerkmöglichkeiten genutzt und sich gegenseitig kennengelernt, in vielen Fällen hat dies bereits zu Kooperationen und intensiven Geschäftsbeziehungen geführt.

Eingeladen sind Unternehmen in der Region um Bocholt und um Achterhoek. Bei Interesse kann man sich direkt über die Seite des internationalen Netzwerkbüros zur Veranstaltung anmelden >>. Ein Besuch ohne Anmeldung ist nicht möglich.

Peter Hyballa hält Vortrag

Mittlerweile ist daraus das größte Businessnetzwerk von Nord- und Mittel - Limburg entstanden. Über 40 deutsche Unternehmen sind Partner des VVV-Venlo. Robert Pinior ist der Deutschland-Verantwortliche des VVV-Venlo und wird Sie mit einem Vortrag zu diesem Thema in den Abend einführen. Anschließend wird Peter Hyballa aufgrund seiner Erfahrungen als früherer Trainer im Profifußball zu dem Thema referieren und dabei auf den Fußball als Netzwerkplattforum für grenzüberschreitende Geschäftskontakte auf Führungs- und Managementebene eingehen. Der 42 Jahre alte gebürtige Bocholter blickt auf eine langjährige Trainerkarriere zurück, zuletzt beim niederländischen Erstligisten NEC Nijmegen. Er spricht fließend Niederländisch und ist als einziger Deutscher Mitglied in der niederländischen Profi-Trainervereinigung. Zudem war Hyballa in der Trainer-Fortbildung beim Deutschen Fußball-Bund sowie im Ausland tätig und leitete beim niederländischen Trainerkongress eine Fortbildung vor 1300 niederländischen Trainern. Seien Sie unser Gast und freuen Sie sich, sich mit Unternehmern aus Deutschland und den Niederlanden zu treffen, interessante Vorträge zu hören und an der anschließenden Diskussion teilzunehmen.