Nachwuchs

- Montag, 20.05.2019 12:05 Uhr | Lesedauer: 1 Minuten

U15 bleibt in der Niederrheinliga

Die C-Jugend des 1. FC Bocholt hat die direkte Qualifikation für die neue Niederrheinliga-Saison geschafft. Die Mannschaft von Trainer Niklas Schemmer verteidigte durch ein 0:0 beim VfB Homberg den vierten Platz. Dabei profitierte sie davon, dass Verfolger FSV Duisburg beim Tabellenzweiten KFC Uerdingen nicht über ein 2:2 hinauskam. 

„Wir haben gegen die destruktivste Mannschaft, die ich je gesehen habe, keine Lösungen gefunden“, sagte Schemmer. Freuen konnte er sich trotzdem. „Die direkte Qualifikation haben in den vergangenen Jahren nicht so viele Teams aus unserem Kreis geschafft. Dabei standen wir im Herbst noch mit dem Rücken zur Wand. Doch die Mannschaft hat sich da heraus gekämpft“, so Schemmer. Er übergibt die C-Jugend nun an Michael Hüser. Zuvor will er am kommenden Samstag aber das Kreispokalfinale gegen die DJK SF Lowick gewinnen.

(Bericht teilweise entnommen aus dem Bocholter Borkener-Volksblatt, Autor: Björn Brinkmann)

THEMEN:

u15 nachwuchs