Nachwuchs

- Montag, 06.05.2019 09:05 Uhr | Lesedauer: 1 Minuten

U19 schöpft Hoffnung

Die U19 siegte am Sonntagvormittag bei den bereits abgestiegenen Sportfreunden aus Hamborn mit 2:1. Tillmann Kruse schoss in der 5. Minute das 1:0, der noch vor dem Pausenpfiff egalisiert wurde. In der 5. Minute der Nachspielzeit gelang Jannis Schmitz dann der viel umjubelte Siegtreffer. Bei noch drei auszutragenden Spielen beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz zum Verbleib in der Niederrheinliga sechs Punkte. Kommenden Sonntag geht es zum Tabellendritten vom FSV Duisburg.

Den höchsten Sieg am Wochenende feierte die U17. Am heimischen Hünting gelang gegen den PSV Wesel ein 12:0-Erfolg. Qwenn Landzaat (3), Ali Merhi (5), Lendi Veseli, David Schulz und Krenar Papa erzielten die Tore. In der Tabelle gibt es weiterhin ein unverändertes Bild und die Teams vom FCB sowie SV Biemenhorst ziehen weiter einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze der Leistungsklasse.

Dem Team der U16 gelang in der Kreisklasse Gruppe 1 ein 3:1-Erfolg gegen die JSG Flüren/Bislich. Jonathan Passens und Luca Maximilian Schulze (2) markierten die Tore.

U15 mit Kantersieg gegen Schlusslicht

Beim SC Bayer Uerdingen gewann das Team der U15 mit 6:0. Nach einem Eigentor trugen sich noch John Gertzen, Maurice Joel Wingerath, Lukas Maximilian Valler, Lendi Jashanica und Hendrik Middendorf in die Torschützenliste ein. In der Tabelle der Niederrheinliga bleibt es damit weiterhin eng. Der FCB belegt Rang fünf, einem Platz der am Ende in die Relegation führen würde. Bis zum zweiten Platz sind es aber nur drei Zähler, Rang vier würde bereits zur direkten Qualifikation reichen.

Am grünen Tisch gewinnt die U13. Da das Team vom VFB Bottrop nicht antrat, wird die FCB-U13 nachträglich die drei Punkte bekommen.

THEMEN:

nachwuchs