Nachwuchs

- Montag, 29.04.2019 14:04 Uhr | Lesedauer: 1 Minuten

U13 marschiert weiter

Für die U19 des 1. FC wird die Luft in der Niederrheinliga langsam knapp. Im Duell zweier Abstiegskandidaten verlor die Elf von Niko Laukötter gegen die Gäste vom SSVg Velbert mit 2:5. Dabei führten die Schwatten nach einem Doppelschlag von Taric Boland (5.) und Larry Terhart (11.) bereits früh mit 2:0. In der Tabelle beträgt der Rückstand auf die Relegationsplätze nun acht Punkte. Während die Konkurrenz nach vier Spiele austrägt, stehen für die FCB U19 noch fünf Spiele auf dem Programm. Kommenden Sonntag geht es zum bereits abgestiegenen Team von SF Hamborn 07.

In der Leistungsklasse marschieren die U17 des SV Biemenhorst (5:4 gegen SV Spellen, 49 Punkte) und 1. FC Bocholt (48 Punkte) weiter im Gleichschritt vorne weg. Gegen den SV Rees siegte das Team nach Toren von Ali Merhi (4), Krenar Pepa (4), Maurice Formann, David Schulz und Luis Moddenburg mit 11:0. Alles läuft somit auf das Saisonfinale am 26. Mai beim SV Biemenhorst hinaus. Bis dahin muss die Mannschaft aber weiterhin alle Hausaufgaben erledigen. Kommenden Sonntag empfängt das Team den PSV Wesel.

Grund zur Freude hatte auch die U16. In der Rückrunden-Gruppe 1 gelang der zweite Sieg im Plichtspieljahr 2019. Nach Toren von Delchad Anz, Gian-Luca Amerkamp, Alexander Lange und Luca Maximilian Schultze wurde die JSG Heelden/Isselburg mit 4:3 bezwungen. Kommenden Sonntag tritt das Team bei der JSG Flüren/Bislich an.

U14 gewinnt Derby, U13 marschiert weiter

In der C-Junioren-Leistungsklasse konnte die U14 des 1. FC das Duell mit der U15 des VfL Rhede mit 3:1 gewinnen. Nach einem Eigentor kurz nach Spielbeginn drehten die Schwatten die Partie und erzielten durch Jad Adnan Munzer (2) und Gabriel Dias Goncalves drei Tore. In der Tabelle erobert das Team damit den vierten Rang, der VfL Rhede bleibt auf dem zweiten Platz. Kommende Woche hat das Team spielfrei.

Großen Spaß macht momentan das U13-Team in der Niederrheinliga. Auch am Samstag gab sich das Team keine Blöße und besiegte Alemannia Kamp mit 7:1! Elias Librandi (3), Pitt Quecke, Valon Cena, Hannes Böing und Marek Pols markierten die Tore. In der Tabelle bleibt das Team damit weiter ungeschlagener Tabellenführer, hat die beste Offensive und Defensive und hat bereits neun Punkte Vorsprung. Am Samstag geht es zum VfB Bottrop.