Kaderplanung

- Mittwoch, 27.01.2021 17:01 Uhr | Lesedauer: 1 Minute

1. FC bindet Corovic und verpflichtet Torhüter Göttling

Der 1. FC Bocholt treibt die Kaderplanung für die neue Saison weiter mit Hochdruck voran. Der Club hat nun den Vertrag mit Verteidiger Arman Corovic vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert. Der 23-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 30.06.2022 in der Gigaset Arena, der sowohl für die Oberliga als auch die Regionalliga Gültigkeit besitzt.

"Coro ist ein absolutes Vorbild in Sachen Leidenschaft und Hingabe. Er gibt in jedem Training und in jedem Spiel einhundert Prozent. Deshalb gab es für uns keine zwei Meinungen, dass Arman sich weiter für unseren Verein zerreißen soll", freut sich Stephan Engels, Sportlicher Leiter des 1. FC Bocholt. "Ich bin sehr froh, weiter Teil dieses spannenden Projekts zu sein. Ich kann mich voll und ganz mit dem Verein und seinen Zielen identifizieren und bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam noch viel erreichen werden", sagt Arman Corovic, der 2019 vom FSV Duisburg zum 1. FC Bocholt wechselte.

Außerdem hat der Verein auf die Vertragsauflösung mit Jonas Wenzel reagiert und einen neuen jungen Torhüter verpflichten können. Felix Göttling (17) kommt zur neuen Saison 21/22 von Westfalia Gemen an den Bocholter Hünting. Er wurde in der Jugend von Preußen Münster ausgebildet und könnte in der kommenden Saison noch A-Jugend spielen, wird aber schon Teil des Kaders der 1. Mannschaft sein.

"Mit Felix konnten wir eines der größten Torwarttalente aus der Region für unser Projekt gewinnen. Er ist nicht nur auf der Linie stark, sondern hat auch hervorragende spielerische Qualitäten und passt daher optimal zu unserer Spielidee. Wir möchten ihn jetzt ganz intensiv in seiner Entwicklung begleiten. Er soll von Beginn an zum Torhüterteam der 1. Mannschaft gehören, während er schon in unserer U19 Spielpraxis sammeln kann", betont FC-Trainer Jan Winking.