Kaderplanung

- Mittwoch, 01.04.2020 10:04 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

André Bugla unterschreibt für weiteres Jahr

Der Fußball-Oberligist kann in der kommenden Saison 2020/2021 erneut auf die Dienste von André Bugla zurückgreifen. Der Offensiv-Allrounder wird dann bei den Schwatten in seine achte Saison gehen.

Coach Manuel Jara ist weiterhin vom 25-jährigen beeindruckt: „Die nackten Zahlen, die André in den vergangenen Jahren präsentiert sind für den hiesigen Raum schlichtweg überragend.“ Weiter sagt er über den gebürtigen Bocholter: „Es mag einige Talente im lokalen Bereich geben, doch nur ganz wenige haben es bisher geschafft, sich über Jahre in den oberen Regionen der Oberliga zu halten.“ Beide arbeiten bereits in der 9. Saison zusammen. „Trotzdem wird es mit ihm nie langweilig“, so der Trainer. Verändert habe sich der Spielstil: „Anfangs hat er bevorzugt auf der Außenbahn gespielt. Inzwischen kommt er immer öfter aus dem Zentrum, da er dort seine großen Qualitäten am besten ausspielen kann.“ Aber nicht nur fußballerisch, auch menschlich sei Bugla eine Bereicherung für das Team: „Die Art und Weise wie er mit den Mitspielern umgeht ist ein wichtiger Faktor für die Stimmung im Team.“

André Bugla hält dem Verein seit vielen Jahren die Treue. Er selber sagt: „Ich fühle mich seit dem ersten Tag am Hünting perfekt aufgehoben.“ Weiter: „Daher war es für mich keine schwierige Entscheidung. Zwischen mir und dem Verein basiert sowieso inzwischen alles auf einer sehr freundschaftlichen Basis.“ Ein Blick in die Statistiken verrät, das Bugla in den vergangenen Jahren die meisten Scorerpunkte gesammelt hat. Er selber sagt dazu: „Natürlich ist es für mich als Offensivspieler schön, viele Tore zu schießen und weitere vorzubereiten, aber das ist nicht das Wichtigste für mich.“ Denn der Erfolg des Teams habe einen höheren Stellenwert: „Beim 1. FC Bocholt geht es immer darum, dass Maximum heraus zu holen. Ich versuche, speziell dem Verein und den Leuten drumherum, also Betreuer, Zuschauer und viele weitere aus Dankbarkeit etwas zurückzugeben.“

André Bugla wechselte im Juli 2013 vom VFL Rhede zu den Schwatten. Seitdem hat der Rechtsfuß in 216 Spielen 84 Tore erzielt und weitere 63 vorbereitet. Er war Teil des Teams, dass 2013/2014 Meister in der Landesliga wurde und in die Oberliga aufstieg. Die kommende Saison wird seine achte im Trikot des FCB.