Kaderplanung

- Freitag, 20.03.2020 09:03 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

Maurice Schumacher bindet sich für weiteres Jahr

Maurice Schumacher hat seinen ursprünglich im Sommer auslaufenden Vertrag beim Fußball-Oberligisten 1. FC Bocholt um ein weiteres Jahr verlängert. Der Keeper unterschrieb ein neues Arbeitspapier bis zum 30.06.2021.

"Maurice hat gerade in seinem ersten Jahr beim 1. FC Bocholt gezeigt, welche Führungsposition er innerhalb der Mannschaft übernehmen kann“, sagt Chefcoach Manuel Jara über seinen Schützling. Weiter führt er aus: „Er hatte damals einen großen Anteil an der Stabilität der Defensive.“ Die Vertragsverlängerung sieht er auch als Vertrauensbonus für den Keeper, der verletzungsbedingt über ein Jahr pausieren musste: "Gemeinsam haben wir es nach seiner Schulter-Operation geschafft, Schritt für Schritt vorwärts zu kommen.“ Beim letzten Spiel gegen den Cronenberger SC stand er erstmals seit Dezember 2018 wieder in einem Pflichtspiel auf dem Platz.

Über seinen ersten Einsatz in der aktuellen Saison hat sich auch Maurice Schumacher gefreut: „Es war ein langer Weg. Ich habe aber jederzeit die Unterstützung durch das Trainerteam und den Verein gespürt.“ Jetzt fühlt er sich wieder fit: „Ich bin glücklich, dass man mir frühzeitig signalisiert hat, dass man weiter mit mir arbeiten möchte und jederzeit an meine Rückkehr geglaubt hat.“ Ein weiterer Grund für die Verlängerung war der große Zusammenhalt innerhalb des Teams: „Wir haben eine tolle Mannschaft, sportlich sowie charakterlich.“ Aktuell nutzt der Schlussmann die Pause um sich individuell vorzubereiten. Priorität habe für ihn aktuell, fit zu bleiben: „Das ist für mich gerade das Wichtigste, aber ich bin da sehr optimistisch.“

Angesprochen auf die Ziele für die kommende Spielzeit sagt der 26-jährige: „Natürlich sollten wir versuchen, oben mitzuspielen. Mit der aktuellen Truppe von denen viele hoffentlich bleiben und gezielten Verstärkungen sollte das möglich sein.“ Weiter sagt er: „Das muss einfach unser Ziel sein. Im Pokal haben wir gesehen, was in der Stadt Bocholt los ist, wenn wir sportliche Argumente liefern.“

Schumacher wechselte im Sommer 2017 vom damaligen Oberliga-Meister KFC Uerdingen an den Hünting. Zuvor durchlief er die Jugendmannschaften des MSV Duisburg. In seiner ersten Saison absolvierte er 27 Spiele für den FCB. In der Saison 2018/2019 erlitt er kurz vor dem Ende der Hinrunde eine Schulterverletzung, mit der er über ein Jahr zu kämpfen hatte. Doch er kämpfte sich zurück, konnte bereits ein Test- und Pflichtspiel bestreiten und hat keine Schmerzen mehr.