zurück zur Übersicht

1. FC Bocholt verpflichtet Lars Bleker

Der 1. FC Bocholt, der am Montag in die Vorbereitung für die neue Saison in der Oberliga Niederrhein startet, hat einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Lars Bleker wechselt vom Regionalligisten SC Wiedenbrück an den Bocholter Hünting. Der 23-Jährige unterschrieb bei den Schwarz-Weißen einen Vertrag bis zum 30.06.2018.

Bleker ist gebürtiger Stadtlohner und wurde in der Jugend des FC Schalke 04 und Twente Enschede ausgebildet. Vor seinem Wechsel nach Wiedenbrück in der Winterpause der abgelaufenen Saison stand Bleker beim Drittligisten VfL Osnabrück unter Vertrag. Er kann auf der Außenbahn sowohl defensiv als auch offensiv eingesetzt werden. In seiner Jugendzeit wusste er zudem auch im Mittelfeld zu überzeugen.

"Ab dem ersten Gespräch mit Lars und seinem Umfeld war schnell klar, dass sich hier für beide Seiten etwas sehr positives entwickeln kann", sagt Team-Manager Manuel Jara zum Transfer von Lars Bleker. "Wir bekommen einen top ausgebildeten Spieler, der trotz seines Alters von 23 Jahren bereits eine Menge Erfahrung mitbringt. Vor allem nach seiner sehr guten Phase beim VfL Osnabrück hat er die Entwicklungsstufe 'Talent' lange hinter sich gelassen. Seine Qualitäten auf dem Platz und seine professionelle Art zu arbeiten, helfen uns, unseren Zielen ein Schritt näher zu kommen." 

Nach den Verpflichtungen von Niklas Möllmann, Henning Schroer, Philipp Divis und Alpay Erdem, freut sich Jara besonders, einen weiteren Spieler aus dem unmittelbaren Umfeld für den 1. FC Bocholt begeistern zu können.

Der FCB beginnt am Montag mit dem Auftakttraining zur Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Bereits am Mittwoch steht das erste Testspiel auf dem Programm, wenn um 19:00 Uhr Regionalligist Rot-Weiß Essen zu Gast in der Stölting-Arena sein wird.