Jugend

- Mittwoch, 15.08.2018 06:08 Uhr | Lesedauer: 1 Minute

Verdientes Remis gegen Borussia Dortmund

Im ersten Drittel schien der BVB die Belastungen der letzten Tage besser wegstecken zu können, als der gastgebende FC. Die Dortmunder, seit Sonntag zum Trainingslager in Bocholt zu Gast, erspielten sich ein klares Übergewicht und belohnten sich hierfür Mitte des ersten Drittels mit dem Führungstreffer, wenngleich die Westfalen weitere gute Tormöglichkeiten verpassten, um das Ergebnis auszubauen.

„Wir haben etwas gebraucht, um ins Spiel zu kommen und waren im ersten Drittel doch deutlich unterlegen“, so FC-U13-Coach Alexander Arndt, dessen Team jedoch auch im ersten Spieldrittel nicht völlig chancenlos war. Arndt: „Letztlich ging die BVB-Führung aber durchaus in Ordnung.“

Im Mitteldrittel zeigte sich das FC-Team dann deutlich verbessert und erarbeitete sich seinerseits ein Chancenplus. Die beste Möglichkeit verpasste Innenverteidiger Michael Kania nach einem Freistoß, als er zunächst am Dortmunder Torhüter scheiterte, dann den Nachschuss über das Tor setzte.

Belohnt wurden die Schwatten für eine engagierte Mannschaftsleistung spät im Schlussdrittel, als Hannes Böing in einem mittlerweile ausgeglichenen Spiel den vielumjubelten Ausgleichstreffer für die Arndt-Elf erzielen konnte. Arndt: „Unterm Strich denke ich, dass das Remis durchaus verdient ist. Die Jungs haben das gegen einen richtig guten Gegner wirklich stark gemacht und sich auch durch das nicht so optimal verlaufene erste Drittel nicht aus dem Konzept bringen lassen.“

1.FC Bocholt U13 (1.Drittel):

Dayo Jinadu – Matthias Kohl, Michael Kania, Luca Lorei – Hannes Böing, Zinedine Funfack, Pitt Quecke, Ben Bosserhoff – Niklas Rossel

1.FC Bocholt U13 (2.Drittel):
Dayo Jinadu – Pitt Quecke, Michael Kania, Luca Lorei – Fabian Brömmling, Zinedine Funfack, Dardan Pepa, Matthias Kohl – Ben Bosserhoff

1.FC Bocholt U13 (3.Drittel):
Dayo Jinadu – Pitt Quecke, Michael Kania, Luca Lorei – Fabian Brömmling, Dardan Pepa, Hannes Böing, Matthias Kohl – Ben Bosserhoff

Tore:
0:1 Tim Degener (7.)
1:1 Hannes Böing (73.)