Jugend

- Montag, 13.08.2018 00:08 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

FC-Teams treffen auf BVB, S04 und Gladbach

Viel anspruchsvoller als das Vorbereitungsprogramm der U13-Junioren ist eigentlich nicht möglich. Nach den Testspielvergleichen gegen den Hamburger SV und Fortuna Düsseldorf wartet auf die Schützlinge von FC-Coach Alexander Arndt und Co-Trainer Phil Mumbeck in dieser Woche ein Programm der Superlative, wenn die Gegner Borussia Dortmund und FC Schalke 04 heißen.

Die Arndt-Elf empfängt die U12 des BVB am kommenden Dienstag (Anstoß 18:00 Uhr; Kunstrasen Stölting-Arena), während der Vergleich mit dem FC Schalke 04 am Freitagmorgen um 11:00 Uhr (Kunstrasen Stölting-Arena) steigen wird. „Das sind echte Highlights und durch die Rückkehrer aus dem Urlaub auch schon durchaus aussagekräftige Vergleiche“, freut sich Arndt auf die Vergleiche mit den Nachwuchsteams der beiden Top-Clubs, die mit ihren U13-Junioren jeweils auch gegen das U14-Team vom Hünting antreten.

Auch deren Trainer Michael Hüser, im Sommer vom VfL Rhede zu den Schwatten gekommen, sieht die Aufeinandertreffen mit BVB und S04 nicht ausschließlich als Highlight, sondern durchaus als Standortbestimmung an: „Auch, wenn die Gegner in diesen Fällen jeweils ein Jahr jünger sind, darf man schon davon ausgehen, dass beide der nationalen und damit auch europäischen Spitze angehören. Gegen Gegner dieser Qualität spielen zu dürfen, ist nicht selbstverständlich, dennoch möchten wir uns nicht verstecken und mit einer jeweils starken Leistung etwas aus diesen Partien mitnehmen.“

Die Hüser-Elf trifft am Mittwoch ab 18:00 Uhr auf Borussia Dortmund, auf den FC Schalke 04 treffen die Schwatten am Sonntag um 11:00 Uhr. Gespielt wird jeweils auf dem Kunstrasenplatz der Stölting-Arena.

Fernab der Stölting-Arena trifft dagegen die U15 des 1. FC Bocholt auf ein weiteres Bundesliga-Schwergewicht. Im Rahmen des Trainingslagers in Düsseldorf reist die Elf um FC-Coach Niklas Schemmer am Sonntagmorgen nach Mönchengladbach, wo die Schwatten ab 11:00 Uhr im Borussia-Park auf die U14 von Borussia Mönchengladbach treffen wird. „Nach zwei intensiven Tagen wird es dort sicherlich auch ein wenig darum gehen, wie wir mit der Belastung klarkommen“, so Schemmer, der den Test gegen die Fohlenelf für enorm wichtig hält: „Wir werden weitgehend aus dem Vollen schöpfen können und alle Urlauber wieder mit an Bord haben. Zudem treffen wir auf einen absoluten Top-Gegner, der von der Leistungsstärke her der Spitze der C-Junioren-Niederrheinliga zugerechnet werden darf. Von daher werden wir aus diesem Spiel sicherlich wertvolle Erkenntnisse gewinnen.“

Rundum zufrieden mit dem Vorbereitungsprogramm von U13-, U14- und U15-Junioren zeigt sich daher auch Frank Nehling, Sportlicher Leiter der U12- bis U15-Junioren am Hünting: „Ich glaube, wir haben ein gleichermaßen attraktives wie sportlich sinnvolles Programm für alle drei Teams zusammenstellen können, dass es uns erlaubt, eine optimale Vorbereitung auf die kommende Saison zu absolvieren.“