Friedel-Elting-Cup

- Freitag, 07.09.2018 00:09 Uhr | Lesedauer: 1 Minute

Halbfinale: Mainz 05 beherrscht S04, St. Pauli träumt nun vom Titel

Zweimal bereits konnte der FSV Mainz 05 den Friedel-Elting-Cup an den Bruchweg entführen – und nach den Titelgewinnen 2008 und 2011 schicken sich die Kicker vom Mainzer Bruchweg erneut an, den Henkelpott mit nach Rheinland-Pfalz zu nehmen. Im Halbfinale besiegte die Elf um Trainer Stefan Willhardt in beeindruckender Manier den FC Schalke 04 mit 2:0 Toren und ließ nur selten Zweifel am Sieger aufkommen. Folglich sah auch S04-Coach Fehmi Özdemir den FSV als verdienten Sieger: „Der Sieg der Mainzer geht in Ordnung.“

Etwas enger ging es im zweiten Halbfinale zwischen dem FC St. Pauli und Rot-Weiss Essen zu, in dem die Hamburger ihren Siegeszug beim diesjährigen Friedel-Elting-Cup nach ausgeglichener Partie fortsetzen konnten. Am Ende der Partie stand es 1:0 für die von Jasper Brinkmann gecoachten Hanseaten, die somit auch die stark auftretenden Essener ins kleine Finale katapultierten, nun aber selbst vom erstmaligen Titel in Bocholt träumen dürfen.