Friedel-Elting-Cup

- Dienstag, 28.08.2018 03:08 Uhr | Lesedauer: 1 Minute

S04 und Werder eröffnen Friedel-Elting-Cup-Wochenende

Der Friedel-Elting-Cup wartet am kommenden Wochenende mit einem Teilnehmerfeld der Extraklasse auf. Während das eigentliche Turnier am Samstagmorgen um 10:00 Uhr in der Stölting-Arena beginnt, wird das Friedel-Elting-Cup-Wochenende auch in diesem Jahr von einem vorgeschalteten Leistungsvergleich am Freitagabend eröffnet.

„Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr einen Leistungsvergleich auf Top-Niveau anbieten können“, freut sich Turnierorganisator Frank Nehling, dass „mit dem FC Schalke 04 und dem SV Werder Bremen zwei der renommiertesten Clubs im Teilnehmerfeld“ die Möglichkeit wahrnehmen, den Startschuss für ein dreitägiges Fußballfest am Hünting zu geben. Komplettiert wird der Leistungsvergleich durch die U14-Junioren des Gastgebers, der ebenfalls am Samstag und Sonntag zum Teilnehmerfeld des Friedel-Elting-Cup gehören wird.

Der SV Werder Bremen, Friedel-Elting-Cup-Sieger von 2014 und in den vergangenen Jahren stets mit starken Platzierungen in Bocholt aufwartend, wird im Rahmen des Turniers in der Gruppe A auf Titelverteidiger Borussia Dortmund, den FC St. Pauli, Rot-Weiß Oberhausen und die U13 des 1. FC Bocholt treffen, während der FC Schalke 04 in der Gruppe C mit dem MSV Duisburg, Eintracht Braunschweig, Fortuna Köln und dem VfL Rhede um die Viertelfinaltickets kämpfen wird. Das von Michael Hüser trainierte U14-Team der Schwatten bekommt es dagegen in der Gruppe D mit Borussia Mönchengladbach, dem Hamburger SV, Rot-Weiss Essen und JinJun Sports Dalian zu tun.

Im ersten Spiel des Leistungsvergleichs wird der FC Schalke 04 am Freitag ab 18:00 Uhr auf den 1. FC Bocholt treffen, ehe die Knappen anschließend ab 18:40 Uhr auf den SV Werder Bremen treffen. Ab 19:20 Uhr steht dann zum Abschluss die Partie zwischen dem 1. FC Bocholt und dem SV Werder auf dem Programm. Der Eintritt zum Leistungsvergleich ist für alle Interessierten frei.