Bezirksliga

- Montag, 14.10.2019 10:10 Uhr | Lesedauer: 1 Minuten

Reserve gewinnt beim Spitzenreiter

Es ist eine große Überraschung: Der 1. FC Bocholt II konnte am Sonntagnachmittag bei Viktoria Buchholz mit 2:1 gewinnen. Ein Doppelpack von Torsten Bongers brachte das Team von Niko Laukötter beim Tabellenführer auf die Siegerstraße.

Laukötter hatte dann nach dem Abpfiff auch nur Komplimente für seine Mannschaft übrig: "Das war von dem ganzen Team eine sehr starke Leistung." Knackpunkt sei die Halbzeitpause gewesen: "Da haben wir gemerkt, das wir hier was zählbares mitnehmen können." In den ersten 20 Minuten der Partie war der FC II spielbestimmend und hatte durch Torsten Bongers zwei Hochkaräter, die nicht genutzt wurden. Aus dem Nichts konnten die Gastgeber dann durch Tobias Eickmanns in Führung gehen (23.).

Besser lief es dann im zweiten Spielabschnitt. Nach der angesprochenen Halbzeitpause drehte Torsten Bongers den Spielstand mit einem Doppelpack binnen 120 Sekunden (58., 60.). Mit der 2:1-Führung im Rücken hätten die Schwatten den Vorsprung noch weiter ausbauen können, doch Mislem Mislemani und Bongers wollte kein weiteres Tor mehr gelingen. Am Ende stand der zweite Saisonsieg.

"Hannes Göring bringt bei uns Woche für Woche Spitzenleistungen", lobte Laukötter den 19-Jährigen, der als Einziger aus dem Oberliga-Kader auf dem Feld stand und sagte weiter: "Auch Bongers und Maron Faniel, Spieler aus der Dritten, haben das richtig stark gemacht." Durch den Sieg konnte das Team wieder den Kontakt zu den Nicht-Abstiegsplätzen herstellen. Weiter geht es aufgrund der Bocholter Kirmes bereits am Donnerstagabend mit dem Derby gegen den SV Biemenhorst. Anstoß gegen den Tabellenzweiten ist um 19:30 Uhr.