Bezirksliga

- Montag, 30.09.2019 14:09 Uhr | Lesedauer: 1 Minuten

Reserve verliert gegen Schlusslicht

Das war leider nichts: Die Reserve des 1. FC Bocholt verlor am Sonntagnachmittag mit 0:1 gegen den bis dato sieglosen Rot-Weiß Mülheim. Robin Wendel stand nach dem Spiel alleine auf der Torschützenliste.

"Wir haben schlecht ins Spiel reingefunden", so Trainer Niko Laukötter nach der Partie. Nach nur fünf Minuten musste er mit ansehen, wie sein Team in Rückstand geriet. Nach einer Flanke konnte Robin Wendel mit einer Volleyabnahme aus 20 Metern den Ball im Tor von Joshua Exslager unterbringen. Die einzige gefährliche Situation der Hausherren hatte Lucas Schwanekamp, doch er scheiterte aus spitzem Winkel. Bei strömenden Regen wurde es auch im zweiten Spielabschnitt nicht besser. Zu allem Überfluss sah Sven Löffler wegen Meckers in der Nachspielzeit noch die Gelb-Rote Karte und fehlt somit am Sonntag beim Duisburger FV. Laukötter: "Wir haben gegen das bisher schwächste Team der Liga unsere schwächste Leistung gezeigt."