Bezirksliga

- Montag, 23.09.2019 09:09 Uhr | Lesedauer: 1 Minuten

Zweite verspielt 2:0-Führung

2:2

Die Reserve des 1. FC Bocholt sah bei seinem Gastspiel am Sonntagnachmittag bei 08/29 Friedrichsfeld lange Zeit als Sieger aus, am Ende reichte es aber nur zu einem 2:2-Remis.

Der Start in die Partie verlief optimal. Nach einer Ecke stieg Hannes Göring hoch, köpfte Sven Löffler an den Hinterkopf und von da aus sprang der Ball ins Tor (2.). Göring war beim gestrigen Spiel die einzige Oberliga-Leihgabe im Kader des FC II. Für den 19-Jährigen war es das zweite Saisontor. Sven Löffler erhöhte sehenswert auf 2:0 (23.). "Da hätten wir den Sack schon zu machen müssen", sagte Niko Laukötter nach der Partie. Der Grund: Der FC II hatte zahlreiche weitere Großchancen und hätte durchaus weitere Tore erzielen können. Stattdessen gelang den Hausherren kurz vor dem Seitenwechsel der Anschluss. Finn Müller überwindete Joshua Exslager im Kasten der Schwatten (42.).

Nach der Pause erwischten die Bocholter wieder den besseren Start, erspielten sich viele Chancen, konnten aber keine weiteren Tore erzielen. Zum Ende hin wurden die Friedrichsfelder wieder mutiger. Erneut war es Finn Müller, der einnetzte. Der 2:2-Ausgleich fiel in der Nachspielzeit. "Wir haben heute zwar nicht das gewünschte Resultat eingefahren, aber meine Mannschaft hat das gut gemacht. Jede Woche gibt das Team Vollgas und ich bin mir sicher, dass sich das Team bald auch wieder mit Siegen dafür belohnen wird", so Laukötter. Am kommenden Sonntag empfängt das Team RW Mülheim.