Bezirksliga

- Sonntag, 18.08.2019 20:08 Uhr | Lesedauer: 1 Minuten

Weiterer Achtungserfolg für die Reserve

Dem 1. FC Bocholt II ist am dritten Spieltag ein weiterer Achtungserfolg gelungen. Gegen die DJK Arminia Klosterhardt II spielte das Team von Interimstrainer Niko Laukötter 1:1-Remis und holte damit den vierten Punkt der jungen Saison.

Die Gäste aus Klosterhardt hatten einen perfekten Saisonstart erwischt und vor dem Duell mit dem FC II beide Spiele gewonnen. Die Schwatten hingegen musste am ersten Spieltag eine 0:4-Schlappe hinnehmen und fuhren erst am Mittwochabend beim 4:2-Erfolg gegen den SV Emmerich-Vrasselt die ersten Punkte ein. Nach beiden Partien bescheinige Niko Laukötter seiner Elf aber eine ordentliche Leistung und ging somit hoffnungsvoll in das heutige Duell. Zwar musste aufgrund der Torhüterproblematik erneut Mittelfeldakteur Timo Liesmann in den Kasten, das tat der Motivation aber keinen Abbruch.

Oberliga-Leihgabe Fabian Schürings, der wie Luis Blaswich in der Reserve aushalf, war es dann, der den FC II in Führung schoss. Nach einem Zuspiel in die Spitze umkurvte der Angreifer den Schlussmann der Arminia und schob zum 1:0 ein (18.). Die Führung hielt allerdings nur kurz. Nur vier Zeigerumdrehungen später gelang Alexandros Sidiropous der Ausgleich. Dabei sollte es auch bis zum Abpfiff bleiben. "Wenn man sieht, wenn wir alles zur Verfügung hatten, dann ist der Punktgewinn schon überragend. Viele Spieler sind angeschlagen ins Spiel gegangen und haben trotzdem alles gegeben", so Niko Laukötter.