B-Jugend

- Freitag, 18.05.2018 00:05 Uhr | Lesedauer: 1 Minute

U16 feiert Meisterschaft und Aufstieg

Krenar Pepa glich für den 1. FC Bocholt in der 52. Minute einen unglücklichen Rückstand aus der ersten Halbzeit aus. Der 1. FC Bocholt war insbesondere in der zweiten Halbzeit und in der Verlängerung die bessere Mannschaft, verpasste es aber, den verdienten Siegtreffer zu erzielen. Somit ging es ins Elfmeterschießen, in dem Ali Merhi, Krenar Pepa, Maurice Formann und Lendi Veseli eiskalt trafen, während der in der ganzen Saison überragende Torhüter Marius Bauhaus – eigentlich noch C-Junior – zwei Elfmeter parierte.

„Die Mannschaft hat als reines Jungsjahrgangs-Team eine tolle Saison gespielt, sowohl in der Hin- als auch in der Rückserie. Ich denke, dass wir über die gesamte Spielzeit hinweg die spielerisch beste Mannschaft waren, die zudem auch kameradschaftlich von Woche zu Woche zusammengewachsen ist“, freut sich FC-Trainer Benjamin Kappelhoff über die Meisterschaft. Niko Laukötter, Jugendkoordinator im Bereich U16- bis U19-Junioren beim 1. FC fügt hinzu: „Kompliment an Mannschaft und Trainer für den verdienten Erfolg. Im B-Junioren-Bereich haben wir mit dem Gewinn der Leistungsklasse in der U17 und der Aufstiegsgruppe in der U16 nun das absolute Maximum erreicht, worauf der Verein stolz sein kann. Doch diesen Erfolg gilt es nun in der Niederrheinliga-Qualifikationsrunde zu veredeln.“

Das Meisterteam im Foto:

Unten v.l.n.r.: Niclas Hütter, Tobias Schüling, Skender Cazimi, Lendi Veseli, Marius Bauhaus, Ali Merhi, Leon Schmitz, Krenar Pepa/ Oben v.l.n.r.: Benjamin Kappelhoff, Nils Flaßwinkel, Maurice Formann, Reyan Cheema, Enzo Philipp, Luca Schulze, Nico Stahlmann, Lasse Kamperschroer, Matthias Hahn. Es fehlen: Niklas Tielmann, Jeremy Fischer, Max Formann, Delchad Anz, Luca Hölker und Betreuer Sven Wolter.